Jetzt erst einmal Betriebsurlaub

Sehr geehrte Kunden,
sehr geehrte Besucher unserer Webseite,

am 18. Dezember war unser letzter Arbeitstag im Produktions- und Montagebereich. Für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken wir uns ganz herzlich.  Wir freuen uns, Ihnen im neuen Jahr ab dem 04.01.2016 wieder mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen.

Ihr Team von

EHS & Metallbau Gerhard Schneider

 

Ein Blick hinter die Kulissen

Genau, das machen wir jetzt. Wie versprochen, nehme ich Sie mal mit in unser Büro. Zugegeben, viel zu sehen gibt es dort nicht, aber viel zu tun.

Arbeitsplatz

Nicht viel zu sehen – aber viel zu tun

Interessieren Sie sich für ein neues Tor oder einen neuen Zaun, dann geht es hier im Büro richtig zur Sache. Aus dem Vor-Ort-Aufmaß und Ihren Vorgaben über das Design, entwickeln wir per Computer mit einer ausgeklügelten Software Ihr Angebot. Denn solch ein Projekt will korrekt kalkuliert sein. Material, Oberflächenbearbeitung und Arbeitszeiten müssen berücksichtigt werden. Ist dies geschehen, wird das fertige Angebot per E-Mail, Telefax oder Post auf dem Weg gebracht. Nun geht die Arbeit beim Kunden, also bei Ihnen, los. Jetzt wird überlegt und diskutiert; die ganze Familie hat mitzureden. Sollten Sie sich nun für die Beauftragung entschieden haben, geht die Arbeit hier im Büro weiter. Der schriftliche Auftrag wird bearbeitet: Zeichnungen werden erstellt, Material muss bestellt werden, Arbeitsabläufe in der Produktion werden gesteuert. Ist der Fertigungs- und Montageprozess erfolgt, wird hier im Büro noch die Rechnung erstellt und verschickt. Wenn die Zahlung eintrifft muss diese noch ordnungsgemäß verbucht werden.

Aktenordner im Schrank

Akten über Akten

So, nun wissen Sie bescheid, und ich gönne mir jetzt erst einmal einen Kaffee. Bis zum nächsten Mal.

zwei Kaffemaschinen

Endlich ein Kaffee!

 

Endlich wieder da!

Wir sind wieder da!

Nach langer Pause melden wir uns endlich wieder zurück. Sie hätten sich so gerne neue Nachrichten gewünscht, aber leider war es uns in den letzten Monaten nicht möglich, Zeit für das Schreiben von neuen Beiträgen zu finden.

Hier im Büro gibt es jede Menge zu tun: Angebote, Rechnungen, Buchhaltung, Kundenkontakt, Lieferantenanfragen, Schriftverkehr etc. Alles was in einem Büro so anfällt. Kaffee kochen, Ablage, aufräumen. Da bleibt das Artikelschreiben manchmal auf der Strecke.

Hierfür möchte ich um Verständnis bitten. Aber jetzt fangen wir langsam wieder an. Und zwar mit kleinen kurzen Artikeln. Und viel mehr Bildern.

Mein Vorschlag: Möchten Sie gern mal sehen, wo Ihre Angebote erstellt werden?

In meinem nächsten Blog stelle ich Ihnen mal unser Büro vor.

Bis dahin!